[Produkttest | Werbung] Fleur-De-Sel24 Gewürzmischungen

+++ Dieser Beitrag enthält Werbung – die Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zu Verfügung gestellt, dies beeinflusst meine Meinung nicht. +++

Von www.fleur-de-sel24.de hatte mich dieses tolle Paket mit Gewürzen erreicht. Enthalten war zudem ein Kochbuch und Karte mit Rezept-Ideen für jedes der Gewürze.

Ich habe zum testen die folgenden Gewürze erhalten:

Kräuterbutter (Petersilie, Schnittlauch, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Fleur de Sel, Pfeffer, Dillspitzen, Fenchel, Karotten, Sellerie, Lauch, Bärlauchblätter, Liebstöckel, Speisesalz, Würze, Dextrose, Pflanzliches Fett, Gewürze, Senf, natürliche Aromen)

Toscana (Fleur de Sel, Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Petersilie, Pfeffer, Dillspitzen, Bärlauchblätter)

Chakalaka (Meersalz, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Tomaten, Paprika, Dextrose, Curcuma, Koriander, Cumin, Senf, Sellerie, Ingwer, Piment, Kümmel, Bockshornkleesaat, Pfeffer, Nelken)

Jambalaya (Natur-Meersalz, Knoblauch, Paprika, Sesam, Petersilie, Curry, Pfeffer, Curcuma, Thymia)

Pizza + Pasta (Käsepulver, Meersalz, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Origanum, Basilikum, Thymian, Chili, Curcuma)

Sofort begeistert hatte mich der Geruch der Gewürze. Sobald das Paket geöffnet war, hatte ich diesen aromatischen Gewürzgeruch in der Nase und eigentlich sofort Lust darauf los zu kochen. Leider war dies aber genau vor Ostern gewesen – okay, nicht schlimm, die Woche darauf ging es dann aber los.

 

Kräuterbutter, Chakalaka und Jambalaya sollten zuerst ausprobiert werden, würzige Kräuterbutter und Dips sollten es für ein leckeres Raclette Essen werden.
Auf den Rezeptkarten wird für die Dips empfohlen diese entweder mit 200ml Schmand, Saure Sahne oder Crème Fraîche herzustellen. Dazu gibt man einen gehäuften Teelöffel der Gewürzmischung. Für die Kräuterbutter benötigt man nur 250g Butter und einen gehäuften Esslöffel der Gewürzmischung.

Alternativ kann man die Dips auch mit 200ml Saurer Sahne, sowie 200ml Crème Fraîche und einem Esslöffel Gewürz zubereiten, wir haben uns aber lieber an den schlichten Varianten versucht.

 

Doch zuerst mussten die Gewürze in geeignete Gläser abgefüllt werden (am besten direkt nach dem Öffnen). Behälter für die Gewürze kann man übrigens auf www.fleur-de-sel24.de direkt mitbestellen, besonders schön sind auch die Salzgefäße welche auf der Seite angeboten werden. Meine Gläser hatte ich aber noch Zuhause.

Sind die Gewürze umgefüllt kann es endlich losgehen.

Den Jambalaya Dip hatten wir mit Crème Fraîche zubereitet. Die Gewürzmischung ist wirklich sehr lecker und passt perfekt zu Fleisch oder gebratenem Gemüse. Die Crème Fraîche gibt dem Ganzen einen sehr frischen Geschmack. Diesen Dip werde ich auch zum Grillen definitiv noch öfter zubereiten.

Den Chakalaka Dip haben wir mit Schmand zubereitet. Curry und Curcuma geben diesem Dip eine ganz andere Geschmacksebene und auch dieser Dip ist sehr lecker gewesen.

Die Dips waren etwas flüssiger geworden, wem das nicht gefällt, der sollte einmal die Variante mit Saurer Sahne und Crème Fraîche ausprobieren. Persönlich fand ich dies aber für unser Raclette ganz gut, da man den Dip so fast schon als Sauce verwenden konnte.

 

Die Kräuterbutter fanden wir besonders lecker. Die Gewürze sind hier einfach perfekt aufeinander abgestimmt. Wer es intensiver mag kann aber auch ruhig etwas mehr von der Gewürzmischung verwenden.

Wer mal etwas Kreatives ausprobieren möchte kann die Kräuterbutter in Eiswürfel- oder Pralinenformen füllen und sie dann einfrieren. So kann man Kräuterbutter in vielen verschiedenen Formen kreieren. Aber Vorsicht, die Formen riechen danach vielleicht länger als man es möchte nach Knoblauch! Alternativ kann man die Kräuterbutter auch in einen Spritzbeutel abfüllen und so Formen kreieren.

 

Weiter ging es bei uns dann mit dem Toscana Gewürz. Aus diesem haben wir zuerst einen leckeren Kräuterquark hergestellt. Dazu schlägt man einfach 200g Sahne steif und vermischt diese dann mit 250g Quark und einem Esslöffel des Toscana Gewürzes. Wir hatten dazu gebackene Süßkartoffeln und Hähnchenbrust, man kann den Kräuterquark aber eigentlich zu fast allem Fleisch und Gemüse essen. Oder auch ganz schlicht auf Brot!

 

Als nächstes gab es dann Frikadellen mit dem Toscana Gewürz. Hierfür benötigt man 400g Hackfleisch (wir hatten Rinderhackfleisch), 1 Ei und 1 gehäufter Esslöffel Toscana Gewürz. Und ich sag euch, diese Frikadellen waren lecker! Ich bin einfach nur begeistert davon, dass ich keine weiteren Gewürze benötigt habe. Und zudem ist dieses Gewürz einfach super wandelbar. Quark und Fleisch und einfach dieselbe Gewürzmischung verwenden? Ich finde es super!

Nachdem wir nun so viel von den Rezeptkarten gekocht hatten, wollte ich mir auch das Rezeptbuch mal etwas näher vorstellen. Und auch ein Gewürz stand ja noch aus – das Pizza & Pasta Gewürz! “Salzmann’s kleine feine Küche für jeden Tag und jeden Anlass” enthält auf 48 Seiten einiges an Informationen und natürlich ganz viele, richtig gute Rezepte. Und diese Rezepte sind alle auf die Gewürze von www.fleur-de-sel24.de abgestimmt. Oben auf der Rezeptseite findet man immer den Hinweis, welches Gewürz man für das Rezept benötigt. Die Rezepte sind alle relativ einfach und die Seiten sind übersichtlich und strukturiert aufgebaut.

Aus dem Pizza und Pasta Gewürz haben wir die Soße für Mini-Pizzen hergestellt. Hierfür nimmt man einfach 400g stückige Tomaten (wir hatten die Sorte “Kräuter” von Oro di Parma) und einen Esslöffel des Pizza und Pasta Gewürzes. Daraus entsteht eine super leckere, würzige Tomatensoße, welche jede Pizza geschmacklich perfektioniert und man definitiv so auch zu Pasta essen könnte.

Mein Fazit

Auf www.fleur-de-sel24.de gibt es eine tolle Auswahl an Gewürzen mit welchen man vielseitig würzen kann und tolle Gerichte ausprobieren und kennenlernen kann. Begeistert hat mich die Vielseitigkeit der Gewürzmischungen, mit welchen man die unterschiedlichsten Gerichte verfeinern kann. Alle Zutaten sind sehr gut aufeinander abgestimmt und die Rezeptvorschläge passen einfach perfekt.

Von mir gibt es für www.fleur-de-sel24.de eine klare Empfehlung! Schaut doch mal vorbei und stöbert ein wenig.